Training das man nie vergisst

Wir sind nicht Alexander der Große, wollen als Kriegshelden kein Weltreich erobern, und brauchen auch keinen Hengst zu zähmen. Die Aufgaben beim Führungstraining mit Pferden sind unseren bescheidenen Wünschen und Vorhaben angepasst.

Es geht nach gewissenhafter Anleitung zum Beispiel darum, den bestens ausgebildeten und menschenfreundlichen Trainer am Zaumzeug um vier Pfosten herumzuführen. Das ist schwieriger als gedacht. Dieser Trainer lässt sich nicht einfach ziehen; er ist viel stärker als wir. Er verlangt, dass wir ihm angemessen, respektvoll und wertschätzend begegnen, dass wir konzentriert sind auf unser Vorhaben, überzeugt sind von unserem Weg, und mit klarer Stimme sprechen. Wenn es dann endlich gelingt, den großen Vierbeiner zu überzeugen: Dieses Gefühl von Glück und Erfolg werden Sie nie vergessen. Es trägt Sie durch den Alltag.

Sie ahnen schon, dass es ohne festes Schuhwerk und je nach Jahreszeit und Wetter passende Kleidung nicht geht. Die Seminare richten sich nach der Teilnehmerzahl und nach den verabredeten Zielen. Es lässt sich ein Einzel-Coaching verabreden, Training mit Teams, oder Sie nehmen an einem der offenen Seminare teil, dessen Teilnehmer sich vorher nicht kennen. Wie viele es sind, hängt auch von der Zahl der Pferde ab, die zur Verfügung stehen. Diese müssen sich auf uns konzentrieren können!
Home
Pferde leben von Führung
Menschen wollen Führung
Mit Pferden lernen
Training das man nie vergisst
Seminare und Termine
Kontakt
Literatur
Fotogalerie
Impressum